Aufbereitung eines Porsche 911 Baujahr 1985 im Turbo Look

Aufbereitet wurde ein Porsche 911 in Unischwarz.

Der Ausgangszustand war nicht so schön anzusehen…aber das sollte kein Problem sein.

Angefangen wurde wie immer mit einer gründlichen Handwäsche ( 2 Eimer wäsche) und darauf hin wurde mittels einem Microfasertrockentuch getrocknet.

Im Anschluß wurde der Lack mit einer Lackreinigungsknete von den restlichen Verunreinigungen befreit.

Die LED Strahler enthüllten nun wie der Lack wirklich aussieht.

k-DSC03192

Der Lack war voller Hologramme, Swirls und Kratzern.

Der nächste Schritt war das abkleben aller empfindlichen Teile ( Kunststoff, Gummi) und dem Verdeck.

Als das erledigt war ging es an das polieren.

Nachdem die richtige Kombination gefunden war konnte sich auch das halb/halb Foto durchaus sehen lassen.

Entfettet wurde mit Isopropanol 1:1 gemischt mit destilliertem Wasser um sämtliche Polieröle vom Lack zu holen und das Ergebnis nicht zu verfälschen.

k-DSC03199

Links Poliert, Rechts unbearbeitet, Genau so sollte Unischwarz aussehen.

Die Fahreseite sah auch nicht viel besser aus: erstes Bild ist der Ausgangzustand und das zweite Bild entstand nach dem polieren.

 

k-DSC03213

 

k-DSC03219

Als die Polierarbeiten nach etlichen Stunden abgeschlossen waren ging es an das Versiegeln um dem Lack auch in Zukunft den richtigen Schutz zu bieten.

Versiegellt wurde mit der Nanolex Professional, die Siliziumoxidpartikel verbinden sich direkt mit den Lackmolekülen und bilden eine neue Schicht aus die sowohl hydrophobe als auch oleophobe Eigenschaften besitzt. Hierdurch werden die Oberflächen erheblich weniger anfällig für Schmutzablagerungen.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und der Porsche erstrahlte wieder in dem für ihn angemessenen Glanz.

k-DSC03230

0
  Verwandte Nachrichten

You must be logged in to post a comment.