Aufbereitung eines BMW Cabriolet.

Aufbereitet wurde ein BMW Cabriolet in schwarz Metallic.

Angefangen wurde wie immer mit einer gründlichen Handwäsche (2 Eimer wäsche).

Ich werde oft gefragt was eine Lackreinigung mittels Knete bringen soll.

Über die Jahre können festere Verschmutzungen am Lack anhaften die mit einer normalen Wäsche nicht zu entfernen sind wie z.B. Teer und Flugrost.

Gerade im Bereich unterhalb der Türen, Schwellern und an der kompletten Heckpartie kann es zu stärkeren Verschmutzungen kommen.

Hier kann man gut sehen wie die Knete nach dem Kneten von ca 20x20cm an der Stoßstange unterhalb beim Hinterreifen aussah.

k-DSC_0229

Poliert wurde mit der Christ Heavy Cut und einem weißen Menzerna Pad welches auf der Rotationsmaschiene für einen guten aber nicht zu starken Abtrag sorgte.

Dabei entstanden diese Bilder:

k-DSC_0135

k-DSC_0169

k-DSC_0176

k-DSC_0182

 

Nachdem der erste Poliervorgang abgeschlossen war folgte Poliervorgang Nummer zwei um dem BMW noch den richtigen Hochglanz zu verpassen.

Poliert wurde mit dem Swizöl Professional Finish und der Excentermaschine.

Der Lack wurde danach 3 Fach entfettet um ihn perfekt auf die Langzeitversiegelung vorzubereiten.

Versiegelt wurde mit dem Chrystal Serum von Gtechniq, welche dem Lack den nötigen Schutz verpasst.

Die Frontscheibe wurde mit der Nanolex Ultra Glasversiegelung versiegelt und die Felgen bekamen als Schutz das Finish Kare 1000P.

Nun will ich euch die Finishbilder nicht vorenthalten.

Ich denke der Aufwand und die unzähligen Stunden haben sich gelohnt 🙂

k-DSC_0231

k-DSC_0232

k-DSC_0241

k-DSC_0242

k-DSC_0246

k-DSC_0238

k-DSC_0252

 

0
  Verwandte Nachrichten

You must be logged in to post a comment.